Stefan Nünlist als Ständerat!

An der Delegiertenversammlung in Bellach, nominierte die FDP.Die Liberalen Kanton Solothurn ihren Parteipräsidenten als Kandidaten für den Ständerat.

news

Zur Auswahl standen Mister X - Dieter Künzli aus Breitenbach und Stefan Nünlist aus Olten. Kompetent moderierte Kantonsrätin Karin Büttler durch die Vorstellung der Ständeratskandidaten und deren Wahl.

Dieter Künzli betonte, dass es ihm wichtig ist, dass von der FDP berichtet wird. In der Partei gibt es nämlich viele intelligente Männer und Frauen. Ein wichtiges Anliegen für ihn ist die Investition in die Bildung. Ganz klar ist, dass ein Ständeratskandidat nur erfolgreich sein kann, wenn er auch Stimmen aus anderen Parteien holen kann.

Stefan Nünlist berief sich auf das Erfolgsmodell Schweiz. Für ihn zählt der Fortschritt und dass die Zukunft in einer sich wandelnden Welt gestaltet werden kann. Der Staat soll eingreifen wo nötig, aber so wenig wie möglich. Solothurn darf auf seine Stärken bauen.

Die Delegierten setzten sich für Ihre Wunschkandidaten ein und votierten für sie. Mit 52 Stimmen für Dieter Künzli und 101 Stimmen für Stefan Nünlist, wurde der Präsident der FDP.Die Liberalen Kanton Solothurn ins Rennen für den Ständerat gesendet.